Exklusiv-Vertretung für Österreich:

Hosokawa Meidinger

Exklusiv-Vertretung für Österreich:

Hosokawa Meidinger

Zerkleinern & Granulieren

Vorbrecher

Richtig vorzerkleinern

Mit einem Vorbrecher werden Schülpenbänder stückig gemacht. 

Die Zerkleinerung erfolgt mit gegenläufig rotierenden Brechwalzen, die entweder mit Stiften oder Scheiben ausgerüstet sind.

Das vorgebrochene Material hat verbesserte Fließeigenschaften. Brückenbildung im Einlaufbereich von Hammermühlen bei der nachfolgenden Granulierung wird vermieden.

Merkmale

  • Walzendurchmesser: 300 mm
  • Arbeitsbreiten von 200 bis 800 mm
  • Antrieb von 2 x 1,5 kW bis 2 x 15 kW
  • Gehärtete Brechstifte (Ausführung -P)
  • Auftragsgeschweißte Brechscheiben (Ausführung -D)
  • Durchsatzleistungen von 1 – 120 t/h

Anwendungsmöglichkeiten

Mit einem Vorbrecher werden Schülpenbänder stückig gemacht.

  • Erster Zerkleinerungsschritt vor der Granulierung
  • Schülpen vorbrechen
  • Zerkleinerung von „Platten“ auf Korngrößen < 30 mm
  • Staubarme Grobzerkleinerung
  • Verklumpte Materialien fließfähig machen
THEISS Engineering      .      Hauptstraße 74         .   A-4484 Kronstorf      .      Tel.: +43 (0)7225 8248      .      office@theiss-engineering.at      .      www.theiss-engineering.at