Exklusiv-Vertretung für Österreich:

Hosokawa Meidinger

Exklusiv-Vertretung für Österreich:

Hosokawa Meidinger

Zickzack-Sichter

Alpine Multiplex-Sichter MZM und MZF

Zickzacksichter liefert Hosokawa Alpine in zwei Bauarten, ausgeführt als Typ MZM oder MZF. Jede Bauart steht in zahlreichen Baugrößen als Einrohr- oder Mehrrohrsichter zur Verfügung. Für scharfe Trennung im Bereich von d97 = ca. 0,3 - 10 mm. Der Durchsatz reicht von einigen kg/h beim Laborsichter bis zu ca. 200 t/h beim Mehrrohr-Großsichter. Die Sichtung erfolgt an jedem Knickpunkt des ZZ-Rohres und erlaubt eine sehr hohe, beliebig einstellbare Trennschärfe. Das Ergebnis ist sauberes Feingut bzw. Leichtgut auch bei Überlastung.

 

  • Schwerkraftsichter für scharfe Trennungen im Bereich von ca. 0,1 – 10 mm
  • Einrohr- oder Mehrrohrsichter
  • Wartungs- und verschleissarm
  • Sicher gegen Überlastung
  • wartungs- und verschleißarm 
  • sicher gegen Überlastung 
  • unempfindlich gegen Änderungen in der Zusammensetzung des Aufgabematerials

 

 

Alpine Zickzack-Sichter MZM 40

Anwendungsmöglichkeiten

 

Ölfrüchte:

Sichtanlagen für die Abtrennung der freiliegenden Sojabohnen oder Sonnenblumenkerne.

 

Wertmetalle:

Trennen von Kupfer, Alu oder Blei aus der Isolierung zerkleinerter Abfall- und Ausschusskabel. Entstauben von Kunststoffgranulat, Koks, Kalk, Düngemittel, Bauxit, etc.


Bildergalerie

  • Alpine Zickzack-Sichter Multiplex
  • Alpine Zickzack-Sichter Multiplex MZM
  • Alpine Zickzack-Sichter Multiplex MZF
THEISS Engineering      .      Hauptstraße 74         .   A-4484 Kronstorf      .      Tel.: +43 (0)7225 8248      .      office@theiss-engineering.at      .      www.theiss-engineering.at